Möbel Kraft

„Der neue Gesellschafter Krieger könnte den verschlossenen Familienkonzern, der bisher fast vollständig auf Werbung und Öffentlichkeitsarbeit verzichtet, gehörig durcheinanderwirbeln. Ideen für Sortimentsänderungen hat er bereits: „Es wäre sinnvoll, ähnlich wie Ikea mehr Geschenk- und Mitnahmeartikel anzubieten“, so der Höffner-Chef.“ (Hamburger Abendblatt 8.1.2004 http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article228883/Moebelriese-steigt-bei-Kraft-ein.html

Das Vollsortiment im Stammhaus Bad Segeberg umfasst inzwischen Babymöbel, Badmöbel, Boutique, Büromöbel, Elektrogeräte, Esszimmer, Gardinen/Textilien, Jugendzimmer, Junges Wohnen, Kleinmöbel, Küchen, Lampen, Schlafzimmer, Teppich/Auslegeware und Wohnzimmer auf 45.000qm (am Westring 40.000qm geplant).

Das 3. Möbelhaus in Berlin Schöneberg (s.u.) verkehrstechnisch günstig an der Autobahn gelegen wurde 2007 eröffnet mit 40.000qm und 500 Mitarbeitern (Kiel geplant 250-300 für gleiche Verkaufsfläche.

Link zum Wikipedia-Artikel

In der Nähe der Rostocker Innenstadt plant Krieger ähnlich wie in Kiel die Ansiedlung eines Möbel Kraft (40.000qm) und Sconto (6000qm) in direkter Nähe zu Ikea trotz weiterer Möbelmärkte, v.a. auch Discounter in der näheren Umgebung. Auch hier sollen es laut Ostseezeitung vom 15.1.15 300 Jobs sein (Die Ostsee-Zeitung gehört übrigens zum gleichen Verlagshaus wie die KN…)

 

Advertisements