Gewerbesteuereinnahmen

Gewerbesteuereinnahmen sind neben Arbeitsplätzen das Hauptargument für die Ansiedlung von Möbel Kraft und Skonto. Dabei ist Folgendes zu berücksichtigen:

Die Gewerbesteuer wird von der Gemeinde erhoben, auf der sich das Gewerbe befindet als Steuer auf den Gewinn nach Abzug von Kosten wie Löhnen, Miete, Energie etc. Viele Gewerbe mieten ihre Projekte von einer eigenen Immobiliengesellschaft, die nicht am gleichen Ort ansässig sein muss und damit Gewerbesteuer an anderem Ort abführen kannt. Die Gewerbesteuersätze sind über Deutschland verteilt recht unterschiedlich, so dass es vorteilhaft ist, die Immobiliengesellschaft durch hohe Mieteinnahmen zu begünstigen, die sie an einem Ort mit niedrigem Steuersatz versteuert. Somit kann sich die vor Ort einbehaltene Gewerbesteuer erheblich verringern, wie das z.B. bei Ikea Kiel der Fall ist!

(umgekehrt profitiert Kiel z.B. bei famila oder COOP als Ort der entsprechenden Immobiliengesellschaft von genau dieser Zersplitterung)

 

Advertisements